Freitag, 26. Juli 2013

Drachenmühle // Unser ökologischer Garten auf der Naturinsel / Führungen & Workshop August 2013

Hallo Garten Freunde,

wir werden Dank der Nachfrage am 2. bis 4.August 2013 ein Permakultur und Biomeiler Seminar veranstalten.

Da manche Besucher nicht über Nacht bleiben können haben wir für Sonntag eine Naturinsel Führung geplant, Start ist 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Die Unkosten für 3 Std. ink. alkoholfreie Getränke beträgt 20,- Euro. In der Führung werden der Biomeiler und unser Permakultur Garten erklärt und gezeigt, Fragen sind gerne "Willkommen" :)

Gerne über eure Verteiler schicken, wir freuen uns auf euren Besuch, das Wetter wird Super :)

Von: Freitag 02.August 18.00 Uhr
Bis: Sonntag 04.August 14.00 Uhr
Ort: Umweltprojekt Naturinsel Drachenmühle
Veranstalter: Drachenmühle
E-Mail: info@drachenmuehle.de
Telefon: momentan im Wechsel (Anbieter)
Leitung: Christian Sven Schembritzki
Kosten: 140,-
Kategorie: Einführungskurs / Lehrrunde

Einzelheiten:

Von - Bis:


  • Freitag, 02.August   ~ Start ist 18.00 Uhr // Bis Sonntag 14.00 Uhr

    Wer möchte kann auch etwas länger bleiben oder kommen, bitte anmelden.


Kosten:


  • 140 ,- €  ink. Ökologische Verpflegung und Schlafplatz

Kurzes Video zur Naturinsel Drachenmühle : http://www.youtube.com/watch?v=JzoewfjuqpY

Inhalte dieses Kurses und Workshops sind:

Ökologischer Garten, Biomeiler und Permakultur
  • Rundgang über die Naturinsel Drachenmühle
  • Einführung in die Permakultur / der ökologischer Garten
  • Biomeiler unter der Lupe :)

Kursstruktur

Wochenende

  • Alle Anwesenden stellen sich vor
  • erklärender Rundgang über die Drachenmühle
  • Begutachtung des Biomeilers mit fachgerechter Erklärung seiner Funktionsweise
  • Einführung in die Permakultur 
  • Ökologische Gartengestaltung, Fragen und Antworten
  • Dreimal täglich eine leckere Biomahlzeit gemeinsam genießen
  • Abends Lagerfeuer und/oder Filme mit permakulturellem Schwerpunkt, je nach Interessenlage der Teilnehmer, Bar mit biologischen Snacks und Getränken ist vorhanden


Infrastruktur

Geschlafen wird in Mehrbettzimmern, in der Scheune auf Stroh gebettet oder im Tippi. 2 Doppelzimmer sind vorhanden und für einen Aufpreis von jeweils 30,-€ buchbar. Mitgebracht werden sollten Isomatte, Schlafsack, Taschenlampe, Hausschuhe, witterungsfeste Kleidung und Schuhe bei Matschwetter und keine chemischen Wasch- oder Reinigungsmittel. Außerdem ist die Drachenmühle ein Handy- und rauchfreier Ort. Im Eingangsbereich der Drachenmühle ist ein schöner Platz dafür.

Kursgebühr


Tagesgebühr (Samstag oder Sonntag) 40,- Euro ink. 1 Essen und alkoholfreie Getränke.

Das ganze Wochenend 140,-€ pro Person. Ermäßigt  90,- € pro Wochenende. Darin sind 2 Übernachtungen, die Verpflegung von Freitag bis Sonntag und die Kursinhalte enthalten. Wir essen gemeinsam und ökologisch. Kinder unter 12 Jahren zahlen 30€.

Wer wirklich kaum Geld hat, schreibt eine Mail und wir werden gemeinsam eine Lösung finden. Helfer willkommen, bitte Anmelden!

Teilnehmerzahl


Mindestens 10, maximal 25 Teilnehmer

Der Moderator


Christian Sven Schembritzki ist Initiator und Projektleiter der Naturinsel. Seine achtjährige Erfahrung dort mit regenerativen Energien (3 Biomeiler auf der Naturinsel), Permakultur und Nachhaltigkeit, Ökolandbau, in der Kinder- und Umweltpädagogik, der Forstarbeit, Streuobstbaumpflege, der Tierhaltung und deren Einsatz in der Landschaftspflege und im Schamanismus machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner in Bezug auf zukunftsfähige Lebensweisen. Zu seinen heute gelebten Ansichten kam er unter anderem durch seine 5jährige Weltreise, auf der er oft zu Fuß unterwegs war und viele Kulturen der Welt kennenlernte. Während dieser Zeit hat er eine internationale Jonglier- und Pantomimeausbildung genossen und initiiert auch heute noch Jonglierconventions auf der Drachenmühle. Das Projekt „Naturinsel Drachenmühle“ wurde zum zweiten Mal in Folge als offizielles Projekt der UN-Dekade zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen


zur Drachenmühle unter: www.drachenmuehle.de

Mailkontakt: info@drachenmuehle.de

Biomeiler-Infos: http://biomeiler.blogspot.com

Die Infos zur Anreise erhaltet ihr nach der Anmeldung unter o.g. Mail-Adresse von Christian Sven Schembritzki oder ihr schaut schon mal selbst unter o.g. Webauftritt nach.
Wir freuen uns auf euch.



--
Betr. Telefon : Wir sind momentan nur per Mail erreichbar da wir unseren Telefonanbieter wechseln!!


Umweltprojekt:

"Naturinsel Drachenmühle"
Melanie und Christian Sven Schembritzki
Zur Mühle // 04769 Schweta / Germania

0049 (0) 34362-4439-0 // E-Mail : info (Ät) drachenmuehle.de


Homepage
Web [ger] : www.drachenmuehle.de // Web [eng] : www.dragonmill.net


Donnerstag, 16. Mai 2013

Biomeiler 3.0 / Naturinsel Drachenmühle :)

Hallo Biomeiler Freunde,


das war ein erfolgreicher Workshop und es hat viel Spaß gemacht, nicht nur das Bio-Essen war grandios, auch wir als Gruppe hatten uns wunderbar gefunden. Ich werde die nächsten Tage einen Bericht über den Workshop schreiben und auf Picassa ein Bilder-Album anlegen. Ganz herzlich möchte ich mich noch bei unserem Steuerberater Herrn Rudolf Luginger bedanken, bedanken für die Mitorganisation und den Transport "Holzhäcksel".
Heute ist der 16.05.2013 und wir haben im Meiler eine Temperatur von bereits 59,3 °C !!!

Ihr seit herzlich eingeladen bei uns zum Permakultur Workshop zu kommen, hier der Link :

Permakulturworkshop: 7.6.-9.6. .. mit lecker wildem Essen und Lagerfeuer :)

Viele Grüße von der Naturinsel und bis bald,
Familie Schembritzki

 

Dienstag, 7. Mai 2013

"Der Atem des Drachen" Biomeiler Workshop am 10.5.- 12.5.2013 :)

Hallo in die Runde,

also der alte Biomeiler ist abgebaut und unser Garten ist wunderschön mit all dem Häcksel :O)
Der alte Meiler hatte noch eine Resttemperatur von ca. 38 °C, Wassertemperatur im Bach ca. 10 °C, Boden in 10 cm Tiefe 12 °C. Der Meiler hätte nochmal durch starkes wässern hochgefahren werden können, aber 2 Jahre war schon eine lange Zeit und wir freuen uns am kommenden Wochenende auf den neuen Biomeiler.

Beim Abbau wurde nochmals viel dazugelernt und es gibt weitere Verbesserungen im Meiler!

Holzhäcksel 80 m3 ist organisiert das Wetter wird gut sein und das Lagerfeuer brennen.

Wenn Ihr euch noch anmelden wollte schreibt uns eine Mail und los gehts, wer schon gerne am Donnerstag kommen möchte bitte melden :)

Herzliche Grüße von der Naturinsel,
Fam. Schembritzki

Montag, 6. Mai 2013

Biomeiler-2 Workshop 3.1 : 10.5.-12.5.


Biomeiler-2 Workshop 3.1 : 10.5.-12.5.

Beim Biomeiler handelt es sich um ein von dem Franzosen Jean Pain entwickeltes, ausgeklügeltes Verwertungssystem von Baum- und Strauchschnitt, welcher aufgeschichtet zu einem großen Holzkompost einen natürlichen Verrottungsprozess in Gang setzt. Im Inneren des Biomeilers entstehen dabei Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Die Verrottungswärme kann dann zur Warmwassergewinnung genutzt werden, indem man Wasserrohre durch den Haufen verlegt. Des Weiteren kann man mit Hilfe eines Biomeilers Biogas erzeugen Nach ca. 18 Monaten ist der Haufen verrottet und aus ihm ist hochwertiger Kompost mit allerlei Mikroorganismen entstanden, der den Boden gesunden lässt und den Pflanzen für ihr Wachstum bestens gebrauchen können.
An diesen Wochenenden wollen wir uns dem Aufbau des neuen Biomeilers 3.1 widmen.

Themenschwerpunkte:

  • Grundkenntnisse zum Biomeiler 3.0 und 3.1
  • Aufbau des neuen Biomeilers 3.1 ink. perforiertes Rohr zur Bewässerung 
  • Permakultur
  • Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, Verbesserungen zum 3.0 Biomeiler

An diesen Wochenenden soll ein geschützter Raum entstehen, der den Teilnehmenden einen intensiven Austausch ermöglicht und sie befähigt, danach selbständig einen eigenen Biomeiler bauen zu können.


Workshopleiter

Christian Sven Schembritzki ist Initiator und Projektleiter der Naturinsel. Seine achtjährige Erfahrung mit regenerativen Energien (3 Biomeiler), Permakultur und Nachhaltigkeit, Ökolandbau, in der Kinder- und Umweltpädagogik, der Forstarbeit, Streuobstbaumpflege, der Tierhaltung und deren Einsatz in der Landschaftspflege machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner in Bezug auf zukunftsfähige Lebensweisen. Christian organisierte und betreute bereits mehrere Seminare zum Thema Biomeiler.

Alle weiteren Biomeiler-Infos zum Workshop findet Ihr hier : http://biomeiler.blogspot.de/2013/01/der-atem-des-drachen-biomeiler-workshop.html

Alle weiteren Infos (Essen, schlafen, mitbringen.. ) findet ihr hier : http://dragonmill-event-2013.blogspot.de/2013/03/schlafen-essen-mitbringen-kursgebuhr.html

Samstag, 13. April 2013

Biomeiler 2013 // Es wird voll bei uns! Bitte anmelden!

Das Interesse wird mehr und die Energiewende wird kommen! Ein Biomeiler ist Super gut für mehr Selbstständigkeit und Selbstversorgung. Danke für eure Anfrage"! Grüße von der Naturinsel!

Dienstag, 9. April 2013

: Biomeiler Workshop 2013 // News

Hallo Biomeiler Freunde,

die Osterferien sind geschafft. Unsere Biomeiler Worshops 3.0 und 3.1 werden stattfinden!
Wir brauchen nun von euch eine konkrete Zusage und ein paar Infos.
  • Schlafen:  Wollt ihr bei uns im Gästezimmer (Mehrbett), bei euch Zuhause, im eigenen Zelt, im Tipi schlafen oder in Mügeln in einer günstigen Pension?
  • Anzahl: alleine, mit Kindern?
  • Essen: Hast du eine spezielle Diät (Vegan, Veggi.. )?

Wir freuen uns schon sehr auf 2 tolle Wochenende mit:
  • alles wissenswerte zum Thema Biomeiler und Substrat (Holzhäcksel Kompost)
  • Verbesserungen
  • Auswertung des "Terra Preta" Versuchs
  • Lagerfeuer, Programmkino
  • Wildkräutersalaten, zwitschernden Vögel und vieles mehr..
Das Wetter soll super werden, genau richtig für den Garten!

Biomeiler-Infos zum Workshop findet Ihr hier: http://biomeiler.blogspot.de/2013/01/der-atem-des-drachen-biomeiler-workshop.html

Beste Grüße,
Fam. Schembritzki


~~~~~~~~~~~~~~~~

Biomeiler-1 Workshop: 19.4.-21.4.

An diesen Wochenenden wollen wir die Grundlagen der Permakultur und deren Umsetzung auf dem Umweltprojekt „Naturinsel Drachenmühle“ praktisch erfahren. Im Speziellen soll es darum gehen, den Biomeiler 3.0 abzubauen.

Beim Biomeiler handelt es sich um ein von dem Franzosen Jean Pain entwickeltes, ausgeklügeltes Verwertungssystem von Baum- und Strauchschnitt, welcher aufgeschichtet zu einem großen Holzkompost einen natürlichen Verrottungsprozess in Gang setzt. Im Inneren des Biomeilers entstehen dabei Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Die Verrottungswärme kann dann zur Warmwassergewinnung genutzt werden, indem man Wasserrohre durch den Haufen verlegt. Des Weiteren kann man mit Hilfe eines Biomeilers Biogas erzeugen. Nach ca. 18 Monaten ist der Haufen verrottet und aus ihm ist hochwertiger Kompost mit allerlei Mikroorganismen entstanden, der den Boden gesunden lässt und den Pflanzen für ihr Wachstum bestens gebrauchen können.

An diesen Wochenenden wollen wir die Grundlagen der Permakultur und deren Umsetzung auf dem Umweltprojekt „Naturinsel Drachenmühle“ praktisch erfahren. Im Speziellen soll es darum gehen, den Biomeiler abzubauen (praktische Tipps und Tricks). Die Nutzung des Substrats ist ein wahres Geschenk für den Garten, Blumentopf.. für die ganze Permakultur.

Beim letzten ca. 80 bzw. 120 m3 Biomeiler hatten wir ein großes Stück mit zermahlener Holzkohle angelegt, ein sogenannter "Terra Preta" Versuch, wir werden beim Abbau herausfinden ob sich das durch aerobe Fermentation (Kompostierung) verwandelte Holzhäcksel, vom Rest unterscheidet, auch Pilze und Regenwürmer werden uns Ihre Geschichten erzählen!

Themenschwerpunkte:

  • Grundkenntnisse zum Thema Permakultur und Biomeiler
  • Abbau des alten Biomeilers
  • Begutachtung des Komposts insb. "Terra Preta"Versuchsfeld
  • Nutzungsmöglichkeiten des Biomeilerkomposts im Permakulturgarten

An diesen Wochenenden soll ein geschützter Raum entstehen, der den Teilnehmenden einen intensiven Austausch ermöglicht und sie befähigt, danach selbständig einen eigenen Biomeiler bauen zu können.


Workshopleiter

Christian Sven Schembritzki ist Initiator und Projektleiter der Naturinsel. Seine achtjährige Erfahrung mit regenerativen Energien (3 Biomeiler), Permakultur und Nachhaltigkeit, Ökolandbau, in der Kinder- und Umweltpädagogik, der Forstarbeit, Streuobstbaumpflege, der Tierhaltung und deren Einsatz in der Landschaftspflege machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner in Bezug auf zukunftsgerichtete Lebensweisen. Christian organisierte und betreute bereits mehrere Seminare zum Thema Biomeiler. Ein besonderes Ereignis wird bei diesem Workshop sein, wo sich die meisten kleinen Regenwürmer aufhalten und was aus dem "Terra Preta" Versuch wurde.

Weiteren Biomeiler-Infos zum Workshop findet Ihr hier: http://biomeiler.blogspot.de/2013/01/der-atem-des-drachen-biomeiler-workshop.html

Alle weiteren Infos (Essen, schlafen, mitbringen.. ) findet ihr hier : http://dragonmill-event-2013.blogspot.de/2013/03/schlafen-essen-mitbringen-kursgebuhr.html

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Biomeiler-2 Workshop 3.1 : 10.5.-12.5.

Beim Biomeiler handelt es sich um ein von dem Franzosen Jean Pain entwickeltes, ausgeklügeltes Verwertungssystem von Baum- und Strauchschnitt, welcher aufgeschichtet zu einem großen Holzkompost einen natürlichen Verrottungsprozess in Gang setzt. Im Inneren des Biomeilers entstehen dabei Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Die Verrottungswärme kann dann zur Warmwassergewinnung genutzt werden, indem man Wasserrohre durch den Haufen verlegt. Des Weiteren kann man mit Hilfe eines Biomeilers Biogas erzeugen Nach ca. 18 Monaten ist der Haufen verrottet und aus ihm ist hochwertiger Kompost mit allerlei Mikroorganismen entstanden, der den Boden gesunden lässt und den Pflanzen für ihr Wachstum bestens gebrauchen können.
An diesen Wochenenden wollen wir uns dem Aufbau des neuen Biomeilers 3.1 widmen.

Themenschwerpunkte:

  • Grundkenntnisse zum Biomeiler 3.0 und 3.1
  • Aufbau des neuen Biomeilers 3.1 ink. perforiertes Rohr zur Bewässerung 
  • Permakultur
  • Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, Verbesserungen zum 3.0 Biomeiler

An diesen Wochenenden soll ein geschützter Raum entstehen, der den Teilnehmenden einen intensiven Austausch ermöglicht und sie befähigt, danach selbständig einen eigenen Biomeiler bauen zu können.


Workshopleiter

Christian Sven Schembritzki ist Initiator und Projektleiter der Naturinsel. Seine achtjährige Erfahrung mit regenerativen Energien (3 Biomeiler), Permakultur und Nachhaltigkeit, Ökolandbau, in der Kinder- und Umweltpädagogik, der Forstarbeit, Streuobstbaumpflege, der Tierhaltung und deren Einsatz in der Landschaftspflege machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner in Bezug auf zukunftsfähige Lebensweisen. Christian organisierte und betreute bereits mehrere Seminare zum Thema Biomeiler.

Alle weiteren Biomeiler-Infos zum Workshop findet Ihr hier : http://biomeiler.blogspot.de/2013/01/der-atem-des-drachen-biomeiler-workshop.html

Alle weiteren Infos (Essen, schlafen, mitbringen.. ) findet ihr hier : http://dragonmill-event-2013.blogspot.de/2013/03/schlafen-essen-mitbringen-kursgebuhr.html

Freitag, 1. Februar 2013

"The Breath of the Dragon" - Biomeiler Workshop / April - May 2013



From: Friday 19 April - 6:00 pm
Until: Sunday 21 April - 4:00 pm

AND

From: Friday 10 May - 6:00 pm
Until: Sunday 12 May - 4:00 pm

If you wish you can stay longer before or afterwards, please just contact us.

Organiser: Environmental Project "Nature Island Dragonmill"

Postcode / City: 04769 Schweta // Germany // Saxon

Cost: € 140, - per course completely

Trainer: Christian Sven Schembritzki

Category: Course

A short video showing Nature Island Dragonmill: http://www.youtube.com/watch?v=JzoewfjuqpY

Permaculture experience in practise

At these weekends we want to learn the basics of permaculture and its implementation on the environmental project, "Nature Island Dragonmill". Specifically, it is about re-building the only 'Biomeiler' in Germany.
Biomeiler, developed by Frenchman Jean Pain, is a technic for sophisticated recycling of tree and shrub cuttings. The material is piled into a large timber of compost and a natural rotting process is starting its dynamic. Inside the Biomeilers temperatures of up to 70 degrees Celsius are optimal. The heat from rotting can be used to heat water pipes laid through the heap. We already collected Biomeiler-experience at Dragonmill the last years. Furthermore, its possible to harvest biogas. Depending on its size even houses can have an ecological heat- and hot-water-supply.
After about 18 months the bunch rots and high quality compost is left. All sorts of microorganisms have been created. Healthy soil is the result, perfect for planting.

At the workshop-weekends we plan to create a protected space that allows participants to have an intensive exchange and enables them to be able to build their own independent Biomeiler. They can also benefit from the experience of the previous Biomeiler. In addition, the basics of permaculture are presented (Treebogs, integrating old domestic animal breeds, spice and herb gardens, ...) and community cooperation will happen.

Course Structure:

Weekend 1

    All participants introduce themselves
    Tour around the Dragonmill
    Evaluation of previous Biomeilers with explanation of its functions
    Using the compost heap on the gardens (with explanation)
    Friday and Saturday evening planning the new Biomeilers
    Organization of materials and its transport
    Three times a day to enjoy a delicious Bio-meal    together
    Evening campfire and/or movies, depending on the interests of the people, a bar with organic snacks and drinks available

Weekend 2

    Introduction of new participants
    Dragonmill work: Permaculture in practice before using the Treebogs
    Collective construction of the new Biomeilers 3.0 with 80m3
    Delicious organic food three times a day
    The evenings with campfire or filled with interests of the participants

Infrastructure

You will sleep in dormitories, in the barn or on a bed of straw in a tepee. 2 double rooms are available for an extra charge of 30, - €. Please bring your own sleeping pad, flashlight, slippers, weatherproof clothing and shoes for muddy weather. Please no chemical detergents or cleaning agents. Also, the dragon is a mobile- and smoke-free place. In the entrance of the dragon mill is space for that.

Course fee

140, - € per person per course. Students and graduates of the Permaculture Academy pay 90, - € per week. Including 2 nights, meals from Friday evening to Sunday afternoon and the course content is included. We eat together, ecological and vegetarian. Children under 12 years pay 30 € for meals per week. Those who want to attend both courses pay 260 €, the courses are also available individually. Early booking before the end of March allows 20% discount.
Who really has very little money, send me a mail and we will find a solution.

Attendance

Minimum 10, maximum 25 participants

The moderator

Christian Sven Schembritzki is initiator and project manager of the Nature Island. His eight years of experience there with renewable energy (3 Biomeiler on the Nature Island), permaculture and sustainability, organic farming, in children and environmental education, forestry work, scattered fruit tree cultivation, animal husbandry and their use in the landscape and shamanism make him a competent partner in terms of sustainable lifestyles. His life-style is also a result of a 5-year world tour, during which he often walked bare-foot and got to know many cultures. During that time he has enjoyed an international juggling and mime training and still initiates juggling conventions on Dragonmill. The "Nature Island Dragonmill" was awarded for the second time as an official project of the UN Decade of "Education for Sustainable Development".

Additional information

Find Dragonmill here: www.drachenmuehle.de
Mail Contact: info@drachenmuehle.de
Biomeiler-info: http://biomeiler.blogspot.com

All further information you will receive after registration using the above e-mail-address. Looking forward to you, our creative exchange and building new Biomeilers 3.0!

Dienstag, 29. Januar 2013

„Der Atem des Drachen“ – Biomeiler- Workshop / April - Mai 2013



 

Von: Freitag, 19. April – 18 Uhr
Bis: Sonntag, 21. April – 16 Uhr

UND

Von: Freitag, 10. Mai – 18 Uhr
Bis: Sonntag, 12. Mai – 16 Uhr

Wer möchte kann auch etwas länger bleiben oder kommen, bitte anmelden.

Veranstalter: Umweltprojekt „Naturinsel Drachenmühle"

PLZ / Ort: 04769 Schweta

Kosten: 140,- € komplett pro Kurs

Seminarleiter: Christian Sven Schembritzki

Kategorie: Kurs

Kurzes Video zur Naturinsel Drachenmühle : http://www.youtube.com/watch?v=JzoewfjuqpY

Permakultur praktisch erfahren


An diesen Wochenenden wollen wir die Grundlagen der Permakultur und deren Umsetzung auf dem Umweltprojekt „Naturinsel Drachenmühle“ praktisch erfahren. Im Speziellen soll es darum gehen, den in Deutschland einzigartigen Biomeiler ab- und neu aufzubauen.
Beim Biomeiler handelt es sich um ein von dem Franzosen Jean Pain entwickeltes, ausgeklügeltes Verwertungssystem von Baum- und Strauchschnitt, welcher aufgeschichtet zu einem großen Holzkompost einen natürlichen Verrottungsprozess in Gang setzt. Im Inneren des Biomeilers entstehen dabei Temperaturen von bis zu 70 Grad Celsius. Die Verrottungswärme kann dann zur Warmwassergewinnung genutzt werden, indem man Wasserrohre durch den Haufen verlegt. So geschieht es derzeit auf der Drachenmühle. Des weiteren kann man mit Hilfe eines Biomeilers Biogas erzeugen und je nach dessen Größe Wintergärten, Gewächshäuser oder sogar ein Wohnhaus beheizen oder es auf ökologische Art und Weise mit Warmwasser versorgen.
Nach ca. 18 Monaten ist der Haufen verrottet und aus ihm ist hochwertiger Kompost mit allerlei Mikroorganismen entstanden, der den Boden gesunden lässt und den Pflanzen für ihr Wachstum bestens gebrauchen können.
An diesen Wochenenden soll ein geschützter Raum entstehen, der den Teilnehmenden einen intensiven Austausch ermöglicht und sie befähigt, danach selbständig einen eigenen Biomeiler bauen zu können. Außerdem können sie von den Erfahrungen durch den alten Biomeiler der letzten drei Jahre auf der Drachenmühle profitieren und so eventuelle Fehler von Beginn an vermeiden lernen. Des weiteren werden die Grundkenntnisse der Permakultur anschaulich vermittelt (am Beispiel des Treebogs, verschiedener Beetstrukturen, der Einbindung alter Haustierrassen, Gewürz- und Kräutergarten) und gemeinschaftliche Zusammenarbeit wird erprobt.

Kursstruktur

Wochenende 1
  • Alle Anwesenden stellen sich vor
  • erklärender Rundgang über die Drachenmühle
  • Begutachtung des alten Biomeilers mit fachgerechter Erklärung seiner Funktionsweise
  • Abtragen des Komposthaufens auf anliegende Beete und Beetpflege (mit Erklärung)
  • Fr. und Sa. Abend Planung des neuen Biomeilers
  • Organisation des Häckselmaterials und dessen Transport
  • Dreimal täglich eine leckere Biomahlzeit gemeinsam genießen
  • Abends Lagerfeuer und/oder Filme mit permakulturellem Schwerpunkt, je nach Interessenlage der Teilnehmer, Bar mit biologischen Snacks und Getränken ist vorhanden
Wochenende 2
  • Vorstellung der Teilnehmer, wenn neue Menschen dazu stoßen
  • Drachenmühle konkret: Permakultur praktisch anhand des Treebogs und verschiedener Beetstrukturen und der Kreislaufwirtschaft vor Ort
  • Gemeinsame Anlage des neuen, Biomeilers 3.0 mit 80m3
  • Dreimal täglich leckeres Bioessen
  • Die Abende mit Lagerfeuer oder variabel durch Interessen der Teilnehmer, gemeinsamer Austausch
Infrastruktur

Geschlafen wird in Mehrbettzimmern, in der Scheune auf Stroh gebettet oder im Tipi. 2 Doppelzimmer sind vorhanden und für einen Aufpreis von jeweils 30,-€ buchbar. Mitgebracht werden sollten Isomatte, Schlafsack, Taschenlampe, Hausschuhe, witterungsfeste Kleidung und Schuhe bei Matschwetter und keine chemischen Wasch- oder Reinigungsmittel. Außerdem ist die Drachenmühle ein Handy- und rauchfreier Ort. Im Eingangsbereich der Drachenmühle ist Platz dafür.

Kursgebühr


140,-€ pro Person und Kurs. Studenten und Absolventen der Permakultur-Akademie zahlen 90,- € pro Wochenende. Darin sind 2 Übernachtungen, die Verpflegung von Freitagabend bis Sonntagmittag und die Kursinhalte enthalten. Wir essen gemeinsam, ökologisch und vegetarisch. Kinder unter 12 Jahren zahlen 30€ für Verpflegung/Wochenende. Wer an beiden Kursen teilnehmen will, zahlt 260€, die Kurse sind aber auch einzeln buchbar. Frühbucher bis Ende März bekommen 20 % Nachlass.
Wer wirklich kaum Geld hat, schreibt eine Mail und wir werden gemeinsam eine Lösung finden.

Teilnehmerzahl


Mindestens 10, maximal 25 Teilnehmer

Der Moderator


Christian Sven Schembritzki ist Initiator und Projektleiter der Naturinsel. Seine achtjährige Erfahrung dort mit regenerativen Energien (3 Biomeiler auf der Naturinsel), Permakultur und Nachhaltigkeit, Ökolandbau, in der Kinder- und Umweltpädagogik, der Forstarbeit, Streuobstbaumpflege, der Tierhaltung und deren Einsatz in der Landschaftspflege und im Schamanismus machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner in Bezug auf zukunftsfähige Lebensweisen. Zu seinen heute gelebten Ansichten kam er unter anderem durch seine 5jährige Weltreise, auf der er oft zu Fuß unterwegs war und viele Kulturen der Welt kennenlernte. Während dieser Zeit hat er eine internationale Jonglier- und Pantomimeausbildung genossen und initiiert auch heute noch Jonglierconventions auf der Drachenmühle. Das Projekt „Naturinsel Drachenmühle“ wurde zum zweiten Mal in Folge als offizielles Projekt der UN-Dekade zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen


zur Drachenmühle unter: www.drachenmuehle.de
Mailkontakt: info@drachenmuehle.de
Biomeiler-Infos: http://biomeiler.blogspot.com

Die Infos zur Anreise erhaltet ihr nach der Anmeldung unter o.g. Mail-Adresse von Christian Sven Schembritzki oder ihr schaut schon mal selbst unter o.g. Webauftritt nach.
Wir freuen uns auf euch, kreativen Austausch und den Aufbau eines neuen Biomeilers 3.0!



Montag, 28. Januar 2013

Veranstaltungskalender 2013 / Naturinsel Drachenmühle

Naturinsel Drachenmühle : Workshops und Seminare 2013.


Liebe Freunde der Naturinsel Drachenmühle,
der Weltuntergang ist überstanden und ein neues Jahr hat begonnen - Zeit sich den wirklich wichtigen Dingen im Leben zu widmen. Wie wäre es denn mit einem eigenen Biomeiler im Garten oder eine Woche mit Freunden auf der Naturinsel Drachenmühle?
Vielen Dank für all die Anfragen, die schon jetzt bei uns eingegangen sind.

Wir sind noch in der Planungsphase und haben ein paar Termine für mögliche Seminare bei euch frei gelassen. Wer also gerne einen der genannten Workshops bei sich Daheim erleben möchte, der melde sich bis Ende März!
Die genauen Beschreibungen und Einzelheiten der Veranstaltungen folgen in Kürze.
Wir haben auch Anfragen für Wolf-Dieter Storl und Christian Rätsch. Weitere Neuigkeiten gibt es dann bald.

Hier ist unser Veranstaltungskalender 2013.

Februar
Besucherwoche: 22.2.-3.3.
Schwerpunkte: Winter und Gemeinschaft, Permakultur insb. Wald, Holz, Garten und Obst-Bäume

März
Besucherwoche: 15.3.-24.3.
Schwerpunkte: Gestaltung eines Projekts: z. B. Obstbäume, Waldarbeit, Flyer für die Gemeinschaft, Werkstatt, Gartenarbeit, Wege und Schilder erneuern.

April
Weidenbau Workshop: 5.4.-7.4.
Kreativ und so einfach.
An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit den baulichen Gestaltungsmöglichkeiten
der Weide und Treebog. Wir bauen einen Weidendom! Gerne könnt Ihr am Ende des Workshops Weidenstecklinge mitnehmen.

Besucher Woche: 19.4.-28.4.
Schwerpunkte: Permakultur, Schilder und Wege gestalten, Ausbesserungsarbeiten an Zäunen und Tiergehegen.

Biomeiler 1-Workshop: 19.4.-21.4.
Wir bauen den alten Biomeiler ab und erfahren wie dieser für den Permakultur-Garten genutzt werden kann. Umfangreicher Workshop rund um den Biomeiler 3.0
http://biomeiler.blogspot.de/

Treebog und Permakultur Workshop: 26.4.-28.4.
Wir bauen einen Treebog (Baumklo) und beschäftigen uns mit den dazugehörigen ökologischen Systemen. Ziel ist es, dass jede/r einen eigenen Treebog bauen kann!

Mai

Biomeiler 2-Workshop: 10.5.-12.5.
Wir bauen den neuen Biomeiler 3.0  auf und erfahren alles Wissenswertes zu diesem Thema (Perforiertes Rohr, Zusammensetzung des Holzes, Tricks und Tips).
http://biomeiler.blogspot.de/

Besucherwoche: 15.5.-22.5.
Schwerpunkte: Permakultur, Vorbereitung Tag des offenen Tor und Mühlentag 

Tag des offenen Tores: 19.5.
Permakultur-Rundgang mit Vorstellung von Biomeiler, Treebog,
 Mühlen-Rundgang (kulturhistorische denkmalgeschützte Mühle) , Kinderprogramm und gutem ökologischen Essen 

Mühlentag: 20.5.
Mühlen erkunden (insb. Wassermühle), Permakultur Rundgang mit Vorstellung von Biomeiler und Treebog, Kinderprogramm und gutem Bio-Essen!

Hula-Hoop-Bau und Hoop Dance-Workshop (Anfänger): 24.5.-26.05.
Im ersten Teil wird unter fachgerechter Anleitung ein Hula-Hoop gebaut (normaler Hoop oder Reisehoop).
Im zweiten Teil gibt es eine Einführung in den Tanz mit den Reifen (Hoopdance)
http://organic-juggling.blogspot.de/

Juni

Permakulturworkshop: 7.6.-9.6.
Was ist eigentlich Permakultur?
Ideen und praktische Umsetzung am Beispiel der "Naturinsel Drachenmühle". Umfangreicher Workshop.

Besucherwoche: 21.6.-30.6.
Vorbereitung der „Organic Dragon Juggling Convention“, Einblicke in Organistaion und Durchführung. 

Organic Dragon Juggling Convention: 28.6.-30.6.
Jonglieren, Hoopen und Spaß haben in der wunderschönen Umgebung der Naturinsel Drachenmühle und mit Öko-Verpflegung (ink. Workshops und Hoop-Bau-Lehrgang).
http://organic-juggling.blogspot.de/

Juli
 

Besucherwoche: 12.7.-18.7.
Schwerpunkt: Gartengestaltung

September

Projekt „Natur zum Anfassen“ (für Grundschüler): Anfang September bis  Mitte Oktober. Gemeinsam machen wir uns auf Entdeckungsreise und lernen die Naturinsel Drachenmühle mit ihren Besonderheiten kennen (Treebgog, Biomeiler). Es gibt eine spannende Führung durch die alte Wassermühle, Zeit zum spielen, zum klettern und um unsere Wollschweine kennen zu lernen. 

Organic Dragon Juggling Convention: 13.9.-15.9.
Jonglieren, Hula-Hoop und Spaß haben im der wunderschönen Umgebung der Naturinsel Drachenmühle und mit Öko-Essen (ink. Workshops und Hoop-Bau-Lehrgang).
Besucherwoche: 20.9.-29.9.
Schwerpunkte: Permakultur, Vorbereitung für den „Tag des offenen Tores“ und „Mühlentag“.
Mithilfe bei der Durchführung der Veranstaltungen. 

Tag des offenen Tores: 28.9.
Permakultur-Rundgang mit Vorstellung Biomeiler, Mühlenrundgang und Kinderprogramm

Oktober
Projekt "Natur zum Anfassen“: Anfang September bis  Mitte Oktober.
Gemeinsam machen wir uns auf Entdeckungsreise und lernen die Naturinsel Drachenmühle mit ihren Besonderheiten kennen (Treebog, Biomeiler). Es gibt eine spannende Führung durch die alte Wassermühle, Zeit zum spielen, zum klettern und um unsere Wollschweine kennen zu lernen 

Besucherwoche: 4.10.-12.10.
Schwerpunkte stehen noch nicht fest.

November
Hula-Hoop-Bau und Hoop Dance-Workshop (Anfänger): 9.11.
Im ersten Teil wird unter fachgerechter Anleitung ein Hula-Hoop gebaut (normaler Hoop oder Reisehoop). Im zweiten Teil gibt es eine Einführung in den Tanz mit den Reifen (Hoopdance)
http://organic-juggling.blogspot.de/

Besucherwoche: 22.11.-30.11.
Schwerpunkte stehen noch nicht fest. 

Weihnachtsschmuck selbst gemacht: 23.11.
Weihnachtsschmuck mal anders.
Ganz ökologisch und innovativ.
~~~~~~~~
Offene Termine für Seminare und Workshops, buchbar:
31.5.-2.6., 14.5.-16.5., 30.8,-1.9., 18.10.-20.10.
~~~~~~~~
Gerne machen wir euch ein spezielles Angebot bei besonderen Wünschen und Ideen.
Wir sind bemüht Nachrichten innerhalb einer Woche zu beantworten und danken für eure Geduld.
Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jahr und schöne Begegnungen.

Mit herzlichen Grüßen
Familie Schembritzki