Donnerstag, 4. August 2011

"Tag der offenen Tür" im September 2011 :-)




Wir öffnen erneut die Tore der Naturinsel für einen "Tag der offenen Tür" am Wochenende des 24.-25.09.2011 im Rahmen der "UNESCO Aktionstage" und "Tag der Regionen". Infos folgen auf dieser Seite :-)



Natürlich mit vielen Kinder-, Jugend- und Erwachsenen Angeboten, z.B. Apfelsaftpressen und Biomeiler-, Mühlen- und Permakultur Rundgang :-)

Liebe Grüße und "Danke" der Nachfrage,
Familie Schembritzki



Tag der Regionen – Machen Sie mit! – Kurzinfo

Der bundesweite Aktionstag Tag der Regionen macht Werbung für die Stärke der Regionen. Jedes Jahr am Erntedanksonntag und einem Aktionszeitraum von jeweils einer Woche davor und danach präsentiert er eindrucksvoll die Chancen regionaler Wirtschaftskreisläufe.

Veranstalter des Aktionstages sind die Akteure in den Regionen, koordiniert und öffentlichkeitswirksam nach außen getragen wird der Tag der Regionen von den beiden Bundeskoordinationsstellen sowie den Länderbüros.

Stärkung der Regionen

Regionales Wirtschaften und die Bewahrung einer regionalen Identität sind wesentliche Säulen für den Bestand einer intakten auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Gesellschaft. Im lokalen und regionalen Handeln liegen die Schlüssel zur Lösung vieler Probleme.

Die Stärkung der Regionen, die Sicherung regionaler Wertschöpfungsketten und die Förderung von Werten wie der gesellschaftlichen Verantwortung vor Ort sichern Lebensqualität auch in strukturell benachteiligten Räumen. Das betrifft den ländlichen Raum in der Fläche sowie auch seine Städte.

~~~

UNESCO Aktionstage

Lernen und Erleben, was Nachhaltigkeit bedeutet - das können Besucher der Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung " vom 16. bis 25. September 2011. In ganz Deutschland zeigen engagierte Menschen, was jeder Einzelne für eine lebenswerte Zukunft tun kann.

Alle können mitmachen und eine eigene Aktion beitragen, ob Organisationen, Bildungsträger, Schulen oder Unternehmen. Große Konferenzen sind dabei ebenso willkommen wie ein Tag der offenen Tür, Wettbewerbe oder Projektunterricht. Die Veranstalter der Aktionen werden Teil des deutschlandweiten Netzwerks zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" und dürfen mit dem Aktionstage-Logo für ihre Veranstaltung werben. Aktionen, die bis zum 07. August angemeldet werden, erhalten zudem Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit.



„Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für Schule und Hort, auf der Naturinsel Drachenmühle.

http://drachenstark.blogspot.com/

~~~~~

Thema: Umweltbildung & Nachhaltigkeit erfahren

Einleitung

Natur zum Anfassen mit dem Ziel :

  • dauerhafte, praktische und erlebnisreiche Informations- Vermittlung sowie dynamischer Erfahrungsaustausch
  • Stärkung des Umweltbewusstseins der Kinder
  • Kenntnisse über die Ressourcennutzung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit
  • Entwicklung eines Grundverständnisses für die Kreisläufe der Natur


Zielgruppe: Kinder und Jugendliche, Hort, Schulen, Geburtstage..


Viele Grüße,
Christian Sven und Melanie, Naturinsel Drachenmühle

Dienstag, 2. August 2011

Permakultur Aktionstage auf der Naturinsel Drachenmühle / August 2011




Die Anfrage ist groß, wir öffen nun erneut die Tore für Gäste auf der Naturinsel Drachenmühle für unsere Permakultur Aktionstage (ink. Biomeiler) vom 5.08.2011 bis 18.08.2011! Unsere Gästezimmer, Zeltplatz und Tipi freuen sich auf euch.

Ihr könnt gerne für mindestens 3 Tage zu uns kommen und mit-dabei sein!

Für Fragen, lest euch bitte den Flyer : http://drachenmuehle.de/Dragonmill_Flyer.htm durch und dann schreibt uns eine Mail wann Ihr kommen wollt!

Bunte ökologische Grüße,
Familie Schembritzki im Sommer 2011

https://picasaweb.google.com/dragonmillcrew/UmweltprojektNaturinselDrachenmuhleImSommer2011#


~~~~

Christian Sven Schembritzki ist Initiator und Projektleiter der Naturinsel. Seine siebenjährige Erfahrung dort mit regenerativen Energien, Permakultur und Nachhaltigkeit, Ökolandbau, in der Kinder- und Umweltpädagogik, der Forstarbeit, Streuobstbaumpflege, der Tierhaltung und deren Einsatz in der Landschaftspflege und im Schamanismus machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner in Bezug auf zukunftsfähige Lebensweisen. Zu seinen heute gelebten Ansichten kam er unter anderem durch seine 5jährige Weltreise, auf der er oft zu Fuß unterwegs war und viele Kulturen der Welt kennenlernte. Während dieser Zeit hat er eine internationale Jonglier- und Pantomimeausbildung genossen und initiiert auch heute noch Jonglierconventions auf der Drachenmühle. Das Projekt „Naturinsel Drachenmühle“ wurde zum zweiten Mal in Folge als offizielles deutsches Projekt der UN-Dekade (UNESCO) zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Biomeiler Rückschau von Pfingsten / Bilder